• Anja

Niacinamid – der neue Kosmetiktrend, der auch hält was er verspricht?!

Beauty-Trends kommen und gehen, die Hersteller versuchen sich gefühlt täglich mit dem neuesten Wundermittel gegenseitig zu übertrumpfen und nur zu schnell verliert man dabei die Übersicht. Doch dieser aktuelle Trend ist wohl gekommen und zu bleiben: Niacinamid. Und dabei ist Niacinamid gar keine große Neuigkeit – vielmehr ein alter Bekannter in neuem Gewand.

Niacinamid oder auch Nicotinamid
Niacinamid

Doch von Anfang an: Niacinamid ist aktuell das absolute Nonplusultra in der Beauty-Branche. Stars und Influencer schwärmen davon, einschlägige Magazine und die sozialen Medien berichten pausenlos darüber. Die Versprechen reichen von aufhellender Wirkung über ein gleichmäßiges, ausgeglichenes Hautbild bis hin zur Reduzierung von kleinen Fältchen, Augenringen oder Pigmentflecken. Auch große Poren, Pickelmale oder auch trockene Haut sollen durch Niacinamid gelindert werden. Was steckt also hinter diesem ‚neuen‘ Wundermittel? Niacinamid ist ein Vitamin B3-Derivat – also eine in der chemischen Struktur abgewandelte Form von Vitamin B3.

Halt - Moment: Vitamin B3? Das kennen wir doch: In der Kosmetik ist die Bedeutung von Vitaminen für die Haut schon längst bekannt, speziell B3 wird schon seit Jahren gezielt und auch erfolgreich eingesetzt. Neue wissenschaftliche Erkenntnisse haben aber erst jetzt das volle Potential von Vitamin B3 – im speziellen in seiner abgewandelten Form als Niacinamid – aufgezeigt, was es zum Beauty-Rockstar 2022 macht.

Für alle die es chemisch wollen: Niacin: =Vitamin B3 = Nicotinsäure Niacinamid: = Nicotinamid = Amid der Nicotinsäure (entsteht durch biochemischen Umwandlungsprozess im Körper) = C₆H₅NO₂

Der Körper braucht Vitamine, soviel ist klar. Wir alle wissen, wie wichtig vitaminreiche Ernährung ist und wir alle geben unserem Körper diese Vitamine, sei es durch gesunde Ernährung, Nahrungsergänzungsmittel oder Vitaminpräparate. Die meisten von uns vergessen dabei aber, dass wir Vitamine nicht nur von innen über die Ernährung, sondern auch von außen über unsere Haut aufnehmen können – und auch sollen. Die Haut als unser größtes Körperorgan ist der ideale Kanal für gezielte Wirkstoffaufnahme. Genau hier drängt sich Niacinamid in die erste Reihe: Durch die abgewandelte chemische Struktur lässt sich dieses spezielle Vitamin B3 Derivat ideal von der Haut aufnehmen und auch verarbeiten.


Aber wofür wird Niacinamid nun eingesetzt?

Der Wirkstoff Niacinamid ist ein wirklicher Alleskönner und kann eingesetzt werden für:

- Reduzierung der Talgproduktion und Reinigung der Poren

- Entzündungshemmer, wirkt antibakteriell

- Hyperpigmentierung

- Verminderte Hautelastizität

- Durch die feuchtigkeitsspendende Wirkung von Vitamin B3 auch für trockene Haut

- Pickel

- Kleine Fältchen


Niacinamid ist also einer der wenigen Wirkstoffe, der sowohl zur Behandlung trockener Haut wie auch fettiger Haut angewendet werden kann – und somit auch einer der wenigen Heilsbringer für alle Menschen, die unter der Mischhaut leiden und bisher zur richtigen Hautpflege auf unterschiedliche Pflege für unterschiedliche Hautpartien zurückgreifen mussten.

 

TIPP: Du bist dir nicht sicher welcher Hauttyp du bist? Hier helfe ich dir beim Bestimmen deines Hauttyps: Kennst du deinen Hauttyp?

 
Niacinamid
Es gibt verschiedene Anwedungen von Niacinamid in der Kosmetik

Anwendung:

Niacinamid gibt es mittlerweile in unzähligen verschiedenen Formen und Anwendungsmöglichkeiten. Cremes, Masken, Sprays oder auch Gels werden mittlerweile angeboten. Am direktesten und somit effektivsten setzt man es aber mit sogenannten Konzentraten (oder auch Seren) ein, da hier der Wirkstoffanteil am höchsten ist und ohne Füllstoffe oder ähnliches direkt von der Haut aufgenommen werden kann.

Das Booster Concentrate Niacinamide von Jean D'Arcel ist ein solches Konzentrat, das zweimal täglich direkt unter die Tages- bzw. Nachtcreme aufgetragen wird und sofort seine Wirkung zeigt.

Fazit

Hält der neue Beauty-Trend also wirklich, was er verspricht? Ich sage ganz klar: JA! Schon nach nur kurzer Anwendung merkt man, dass mit der Haut wirklich etwas passiert und sich bereits Verbesserungen einstellen. Das Gute daran ist, man kann dabei wirklich kaum etwas falsch machen: Geeignet für so gut wie alle Hauttypen, einfach in der Anwendung, relativ günstig in der Anschaffung und durch die geringe benötigte Menge (schon 3-6 Tropfen pro Anwendung reichen) ist es auch ein Produkt, mit dem man lange seine Freude hat. Selten hat mich ein Pflegeprodukt in seiner Effektivität gepaart mit seiner Einfachheit in der Anwendung so überzeugt.


Bei Fragen könnt ihr euch jederzeit gerne an mich wenden.

Alles Liebe, Eure Anja



21 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Wasser ist Leben